hapticus

anne-katrin reinl, master thesis / masterarbeit
supervision with / betreuung mit: prof. uwe j. reinhardt – university of applied sciences, design department / fachhochschule düsseldorf, fachbereich design, 2012/2013
diese haptikbox beinhaltet die vier wahrnehmungsarten des tastsinns: druck, temperatur, vibration und schmerz. sie enthält 24 spielwürfel eine brille, welche als sichtschutz dient und spielkarten. bei diesem spiel geht es darum, dem betrachter die vorzüge des tastsinns näher zu bringen und eine sensibilisierung beim erfühlen zu erreichen. zudem kann das unbewusste bewusst gemacht werden.
in der box befinden sich symbole, welche zur auflösung der ersten spielstufe dienen. diese zeichen werden separat in der spielanleitung aufgeführt und erklärt. so kann ein noch größerer lerneffekt erfolgen. die ausgefrästen flächen für die aufnahme der spielkarten, mit der spielanleitung und die brille, sind mit grauem filz ausgelegt. zudem befindet sich eine abdeckung aus plexiglas als schutz über der gesamten boxoberfläche.
damit wir wissen was wir bei diesem spiel machen müssen, gibt es spielkarten im format 110 mm × 75 mm, welche eine anleitung beinhaltet. zudem gibt es erklärungen und beispiele, wie unser tastsinn funktioniert und wie wir bestimmte dinge wahrnehmen können.
für die arbeit erhielt anne-katrin reinl den red dot award: communication design, einem der weltweitgrößten und renommiertesten designwettbewerbe mit rund 6.800 einreichungen.